zum Seitenanfang

Geschichte

Die Volkssolidarität wurde im Oktober 1945 im Osten Deutschlands gegründet mit dem Anliegen, soziale Not und Elend nach dem Ende des Krieges zu lindern. Seitdem ist der Grundwert Solidarität Leitmotiv des Wirkens des Verbandes. Die Volkssolidarität hat eine lange Tradition des sozialen Engagements für ältere Menschen, chronisch Kranke, Pflegebedürftige, sozial Benachteiligte sowie für Kinder und Jugendliche.

Die Vorgängervereine der VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V.,(VOLKSSOLIDARITÄT Querfurt-Merseburg e.V., VOLKSSOLIDARITÄT Kreisverband Artern e.V. und die VOLKSSOLIDARITÄT Sondershausen e.V.)  entstanden 1990, ebenfalls mit dem Ziel, Menschen zu helfen und soziale Dienstleistungen anzubieten. Begonnen hat alles mit "Essen auf Rädern" und Hauswirtschaftshilfen. Dann kamen weitere Angebote dazu: Unter anderem ambulante Pflegedienste, Hilfen zur Erziehung, Servicewohnen, Wäsche- und Cateringservice und die kulturelle Betreuung in den Begegnungsstätten. Der Kreisverband entwickelte sich rasant und hat sich in der Region etabliert. Unsere 500 Mitarbeiter arbeiten für die Menschen unserer Region. Bereits seit 1994 betreuen unsere Mitarbeiter liebevoll über 1.800 Kinder in 19 Kindertagesstätten und Horten.

Ihre Spende - zweckgebunden & sicher!

Spendenkonto

VOLKSSOLIDARITÄT

Saale-Kyffhäuser e.V.
Fliederweg 7
06268 Querfurt
Tel.: 03 47 71 / 9 11 - 0
Fax: 03 47 71 / 9 11 - 30

KontaktImpressum

gefördert durch die Glücksspiralte von LOTTO
VOLKSSOLIDARITÄT Querfurt-Merseburg e.V.
© 2017 VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V.