Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

VOLKSSOLIDARITÄT

Saale-Kyffhäuser e.V.

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Haben Sie Fragen? 03 47 71 / 9 11 - 0

Kitas & Horte

Kindertagesstätte "Gut Granau"

Kontakt

Kinderland Halle gGmbH
KITA "Gut Granau"
Granau 6b
06126 Halle (Saale)

Die Einrichtung ist seit dem 01.05.2022 eröffnet.

Tel.: 0345 / 299 84 664
Fax: 0345 /

E-Mail: kita.gutgranau@vs-sk.de

  • Leiterin: Franziska Dietrich
  • Stellvertreterin: Christina Haensch
Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag 06.00 bis 18.00 Uhr

Sprechzeiten der Leiterin

  • nach Vereinbarung
Kurzportrait

Die KITA Gut Granau gehört zur Kinderland Halle gGmbH, einer Tochtergesellschaft des VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V..

Die Einrichtung ist als funktionaler Neubau in einem historischen Gebäudeensemble alter Gutshäuser im Stadtteil Halle Nietleben untergebracht, am Rand der Dölauer Heide und in unmittelbarer Nähe zum Heidesee. Somit ist sie hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, denn sie befindet sich in der Nähe der Haltestelle „Soltauer Str.“ der Straßenbahnlinie 2.

Die KITA „Gut Granau“ hat Platz für 66 Kinder, davon 20 Krippen- und 46 Kindergartenkinder.

Der Krippenbereich befindet sich im Erdgeschoß und zeichnet sich durch zwei Gruppenräume und einem Schlafraum aus. Alle Räume sind durch große Türen miteinander verbunden und kommen somit bedürfnisorientiert zum Einsatz: Eingewöhnung, Bewegung, Rollenspiel, Rückzug sowie das Einnehmen der Mahlzeiten.

Der Elementarbereich befindet sich im Obergeschoß und besteht aus fünf verschiedenen Lernbereichen, angelehnt an die Interessen der Kinder sowie an das Bildungsprogramm bildung:elementar.

Atelier, Bau- und Konstruktion, Rollenspiel und Musik, Sprache und Schriftkultur, Lernwerkstatt.

Wir arbeiten nach dem trägerspezifischen Handlungskonzept infans.

Der Wald bietet aufgrund seiner Struktur, vom Baumwipfel über gefallene Stämme, Steine, Felsen bis hin zu Kuhlen, Höhlen und Rinnen und der Vielzahl an Material wie Moos, Stöcke, Samen, Blätter ein schier unerschöpfliches Reservoir von Möglichkeiten zum Spielen, Entdecken und Lernen. Die Natur ist der ideale Bewegungsraum für die Kinder.

Täglich erleben die Kinder bei jedem Wetter den Lebensraum Wald. Die jahreszeitlich bedingten Veränderungen nehmen sie mit allen Sinnen wahr.

Die tiergestützte Pädagogik verfügt über mannigfaltige Potenziale, die Entwicklung von Kindern aller Altersgruppen positiv zu beeinflussen. Im angeleiteten Kontakt lernen Kinder, die Bedürfnisse anderer anzuerkennen und Empathie zu entwickeln. Das große Außengelände der KITA „Gut Granau“ bietet sich an, um ein Gehege für Hühner anzulegen. Hühner sind eine etablierte Tierart im Bereich der tiergestützten Pädagogik.

 

Team

Das Team der KITA Gut Granau stellt sich in nächster Zeit mit einem Foto bei Ihnen vor. 

Aufnahmeplanung

Wie können Sie sich für einen Kindergartenplatz anmelden?

Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden?

Melden Sie sich per Mail mit folgenden Stammdaten:

  • Name des Kindes
  • Name der Eltern
  • Entbindungstermin/ Geburtstag
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • gewünschtes Aufnahmedatum

Telefonisch (0345-299 84 664) oder per Mail (kita.gutgranau@vs-sk.de) können wir gern einen Termin zur Besichtigung vereinbaren.

Unsere Einrichtung bietet aktuell noch freie Plätze für Kindergartenkinder an!

Wenn Ihr Kind zwischen dem 01.07.2018 und 30.06.2019 geboren ist - 3 freie Plätze

Wenn Ihr Kind zwischen dem 01.07.2017 und 30.06.2018 geboren ist - 4 freie Plätze

Wenn Ihr Kind zwischen dem 01.07.2016 und 30.06.2017 geboren ist - 3 freie Plätze

Aktuelles

Die KITA Gut Granau ist eröffnet!!

Die KITA Gut Granau ist seit dem 01.05.2022 eröffnet. Aktuell besuchen fast 50 Krippen- und Kindergartenkinder die Einrichtung.

Jeden Monat kommen neue Kinder zu uns, daher liegt der Fokus unserer pädagogischen Arbeit aktuell auf dem Prozess des sich gegenseitigen Kennenlernens. "Wie heißt du und womit spielst du gern?" - aus ersten Bekanntschaften entwickeln sich Freundschaften. Die wöchentlichen Ausflüge in die nähere Umgebung schaffen diverse Naturerfahrungen, mannigfaltige Bewegungsherausforderungen und fördern die Orientierung im Gebiet: Wo sind wir gerade? Wie kommen wir zurück zur KITA?

Wenn Sie Interesse an einem Kindergartenplatz haben, schauen Sie bitte unter den Reiter "Aufnahmeplanung" und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Sehr gern führen wir Sie durch unser neues Haus!

WALDERKUNDUNG - erste Naturerfahrungen sammeln 

Durch mehrere kleine Ausflüge in die Heide haben die Kinder die Natur näher kennengelernt. Nicht nur verschiedene Pflanzen und Tiere, die ihnen ein Waldpädagoge nähergebracht hat. Auch neue Kletter- und Tobeplätze haben sie erkundet, die mannigfaltige Möglichkeiten zum Rollenspiel bieten. Ob großes Schiff, Räuberhöhle oder Schloss - in den Augen der Kinder kann das Wurzelwerk der Bäume alles sein!

Auch die Kleinsten sind unterwegs!

Auch die Jüngsten in unserem Haus erleben die Natur außerhalb der KITA. Schon groß genug, um allein zu laufen oder im Sechsitzer eine Strecke gefahren zu werden - alle Jüngsten sind dabei und erkunden auf ihre Weise den Naturraum in der Nähe der KITA. Blätterrascheln, kleine Hänge zum Hochlaufen - in Gemeinschaft auf Erkundungstour begeistert sie sehr.

Das erste Fest in der KITA Gut Granau

Am 28.10.2022 feierten wir zusammen mit allen Familien der Einrichtung ein buntes Herbstfest. 
Zur Eröffnung sangen wir mit den Kindern Herbstlieder, im Anschluss fand eine große Schatzsuche in der Sandkiste statt. Ein vielfältiges Buffett mitgebrachter Speisen der Eltern sowie leckere Bratwürsten luden zum gemeinsamen Essen und Unterhalten ein. 

Gebastelt werden konnten bunte Windlichter und verschiedene Flugobjekte aus Papier. 

Zum Abschluss gab es einen Laternenumzug in Begleitung des Musikvereins Halle-Neustadt durch Nietleben. Dabei konnten die Kinder ihre gebastelten Laternen präsentieren. 

 

Downloads

Ablauf der Eingewöhnung nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell

berliner-eingewoehnunsmodell.pdf (102,7 KiB)

Anfahrt

 

© 2021 VOLKSSOLIDARITÄT Saale-Kyffhäuser e.V.   gefördert durch:

 

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Cookies werden benötigt um die Seite in Ihrem vollen Umfang nutzbar zu machen. Google Maps oder ähnliche Module benötigen diese Daten zu funktionalen Zwecken. Dabei achten wir ausdrücklich auf die Vorschriften der DSGVO.

Wir danken für Ihr Verständnis.